INFO Brief vom April 2015

 

Liebes Mitglied,

 

 

 

nach der ersten Mitgliederinfo im Dezember des ver­gangenen Jahres erfolgte die finale Namensgebung des geplanten gemein­samen Vereins in einer öffentlichen Abstimmung am 10. Januar 2016 im Clubhaus der TGH. Die Entscheidung fiel auf:


SGH – Sportgemeinschaft Hainhausen.

 

 

Nach allen abgegebenen Vorschlägen für diesen Namen wurde der Namenspate durch Losentscheid auf Erika Neuhäusel ermittelt. Den damit verbunden Gutschein in Höhe von 50,- € spendete sie spontan

 

dem neuen Verein. Eine weitere wichtige Info ist, dass aus der geplanten Vereinsfusion nun eine Vereinsverschmelzung wird. Dies ist lediglich eine andere Bezeichnung, die aus gesetzlichen Gründen so erfolgen muss. Im nächsten Schritt laden beide Vereine – TGH + SKV – getrennt voneinander zu satzungsmäßigen ordent­lichen Mitgliederversammlungen (MV) ein. Bitte folgende Termine vormerken:

 

 

 TGH ð Freitag, 29. April 2016, 19:00 Uhr im Club-haus, August-Neuhäusel-Str. 19a

 

 

 

SKV ð Freitag, 13. Mai 2016, 19:30 Uhr im Saal vom SKV, Am Sportfeld 21

 

 

An diesem Abend werden die Mitglieder neben den normalen, üblichen und jährlichen Vereinsinfor-mationen und Berichten viele Details zur geplanten Vereinsverschmelzung erhalten. Es ist angedacht, dass an diesem Abend der Verschmelzungsvertrag und der Verschmelzungsbericht im Entwurf zur Ansicht und zur Diskussion vorliegen. 

 

Die nächsten Termine sind dann bereits die außerordentlichen Mitgliederversammlungen mit der Abstimmung zur Vereinsverschmelzung.

Bitte dafür diese Termine vormerken:

TGH ð Freitag, 10. Juni 2016, 19:00 / 19:30 Uhr

 

SKV ð Freitag, 17. Juni 2016, 19:00 / 19: 30 Uhr

 

Diese außerordentlichen Mitgliederversammlungen werden aus Platzgründen in den Räumen des SKV stattfinden.

 

In beiden Vereinen finden die außerordentlichen Mitgliederversammlungen unabhängig voneinander statt. Zur Abstimmung über die Verschmelzung sind alle Mitglieder ab 16 Jahre (unbedingt Personalausweis mitbringen) zugelassen. Die Wahl ist geheim und wird von Notar Walden geleitet. Die jeweils 1. außerordentliche Mitgliederversammlung jedes Vereins kommt nur dann zu einem Ergebnis, wenn ALLE wahlberechtigten Mitglieder anwesend sind. Sollte dies, wie zu erwarten ist, nicht der Fall sein, wird im Anschluss eine weitere außerordentliche Mitgliederversammlung stattfinden. Bei dieser Versammlung kommt es dann zum Entscheid. Die Mitglieder der TGH werden in Ihrer MV darüber abstimmen, ob sie sich dem SKV anschließen möchten; die Mitglieder des SKV müssen darüber abstimmen, ob sie die Mitglieder der TGH aufnehmen möchten.

 

Dieses Vorgehen ist lediglich aus rechtlichen Gründen so notwendig: „In der Tatsache ist es nur so, dass der aufnehmende Verein gesetzlich eine Sekunde längeren Bestand hat. Kein Mitglied muss befürchten, dass der eine den anderen „schluckt“. Wie bei so vielen Gesetzen in unserem Land ist auch beim Vereins-gesetz nicht alles einfach und verständlich“.

 

Eine Verschmelzung beider Vereine ist nur dann möglich, wenn sich 3/4 der anwesenden TGH und 3/4 der SKV-Mitglieder FÜR eine Vereinsverschmelzung aussprechen. Wir – die Vorstände von TGH + SKV - appellieren hiermit an alle Mitglieder, an den Mitgliederversammlungen teilzunehmen und ihre Stimme abzugeben. Nur gemeinsam sind wir stark und nur gemeinsam können wir uns wirkungsvoll den kommenden Anforderungen stellen.

 

Angestrebter Gründungstag für den neuen Verein:

 

1. Januar 2017.

 

 

 

Mit sportlichem Gruß

 

 

 

Die Vorstände