Jahreshauptversammlung 8. Mai 2015 SKV Hainhausen

Am Abend vom 8. Mai hatte der Sport- und Kulturverein Hainhausen seine Jahreshauptversammlung. Der Vorstand informiertes eine Mitglieder über die neusten Ereignisse im Verein. Die Umwandlung der vereinseigenen Halle von einer Turnhalle zu einer öffentlichen Versammlungsstätte, inklusive der Renovierungsarbeiten hat den Verein bisher über 60.000 € gekostet. Die Halle ist aber nun auf den neusten Stand der Brandsicherheit und optisch ist diese auch wesentlich schöner geworden, nicht nur durch den Einbau der neuen Fenster. Nun folgt noch ein neuer Anstrich der Decken und Wände mit einer Brandschutzfarbe. „Des Weiteren sind für 2015 keine großen Ausgaben vorgesehen, wir wollen die kommenden Monate zur Konsolidierung nutzen“, so sprach der alte und neue Vorsitzende Egon Laux. Jochen Pommer (stellv. Vorsitzender) und Diana Mandery(Kasse/Mitgliederverwaltung) wurden ebenfalls in Ihren Ämter bestätigt.

Lediglich Lis Kroher stieg aus dem Vorstand aus, nach über 14 Jahre Schriftführerin im Verein wurde Sie mit der Ernennung zum Ehrenmitglied aus dem Vorstand verabschiedet. Künftig wird Lis Kroher im Ältestenrat vom SKV vertreten sein. Leider konnte der Posten der Schriftführerin aus der Versammlung nicht besetzt werden, dies sind leider die bekannten Probleme der Vereine, nur wenige sind bereit Ihre freie Zeit demEhrenamt zu widmen. Mit aus diesem Grund, bekam der Vorstand auch den Auftrag zu Gesprächen mit der TG Hainhausen aufzunehmen, mit dem Ziel einen Zusammenschluss der beiden Vereine durchzuführen. Diese Entscheidung wurde einstimmig positiv von allen SKV´ler beschlossen. 

Danke an unser Kassiererinnen - Lis Kroher

Der Vorstand bedankte sich bei Lis Kroher, über 14 Jahre besetzte Sie den Posten der Schriftführerin. Mit Ihrem freiwillen Abschied aus dem Hauptvorstand ernennt der SKV Hainhausen Lis Kroher zum Ehrenmitglied.